Nordic-Walking

Nordic-Walking
Abteilung Nordic-Walking
Leitung Susann Opitz-Gersch
Telefon 02 02 - 60 45 35
E-Mail opitz@wtal.de
Ort Parkplatz Haus Ehrenberg
Wann Montags 18.00 Uhr
Trainingszeit ca. 60 min.

 

 

(Nahezu) jeden Montag treffen wir uns um 18°° Uhr am Haus Ehrenberg, Wanderparkplatz.

files/ltv-001/bilder/abteilungen/nordicwalking05.jpg

Derzeit walken wir in einer Gruppe von 8 – 12 Männern und Frauen im Alter von 14 – (fitte) 77 Jahren als Nordic Walking, aber auch ohne Stöcke. Wenn möglich teilen wir uns während der Wanderung in eine etwas schnellere und eine gemütlichere Gruppe auf. Zum Ende der Trainingsstunde treffen wir wieder zusammen, beenden die Wanderung gemeinsam mit ein paar Dehnübungen.

files/ltv-001/bilder/abteilungen/nordicwalking01.jpg

Wir sind ca. 1 – 1,25 h Stunden unterwegs. Die schnellere Gruppe legt in dieser Zeit eine Strecke von ungefähr 7-9 km und die gemütlichere Gruppe eine Strecke von ungefähr 5-7 km zurück. Das erfordert doch schon eine gewisse Kondition. Die Technik können Sie bei uns erlernen.

Wir empfehlen leichte, nicht zu warme Kleidung, gute Sportschuhe, im Winter winddicht, bei unbeständigem Wetter eventuell auch wasserabweisend oder wasserdicht. Gerade am Anfang machen manche den Fehler und ziehen sich zu warm an. Da wir aber wirklich bei (nahezu) jedem Wetter gehen, kann man auch schon mal etwas nass werden (Info seit September 2008 sind wir nur 1 x wegen Sturm, Hagel, Gewitter und Starkregen zu Hause geblieben).

In den Sommermonaten wollen wir auch mal längere Touren unternehmen (z.B. 1,5 – 2 Stunden), oder nach Absprache von einem anderen Startpunkt aus gehen, um etwas mehr Abwechslung zu bekommen.

files/ltv-001/bilder/abteilungen/nordicwalking04.jpgIn den Wintermonaten bleiben wir überwiegend auf asphaltierten Wegen.
Für ein Schwätzchen zwischendurch bleibt immer Zeit und Luft übrig, bergauf wird es aber meistens etwas anstrengender und damit auch stiller in der Gruppe. Wir wollen im Anschluss an unsere Trainingsstunde schon das Gefühl haben, unser Herz-Kreislauf-System in Schwung und unsere Muskeln in Bewegung gebracht zu haben. Dabei darf dann auch schon mal (im Sommer) ein Schweißtröpfchen auf der Stirn erscheinen.