Teamgym (EuroTeam)

Teamgym (EuroTeam)
Abteilung Teamgym (EuroTeam)
Leitung Anke Deer
Telefon 0202-77 34 59
E-Mail anke.deer@t-online.de
Übungsleiter Lara-Malin Deer und Saskia Holthaus
Ort
Turnhalle Hedtberg
Henkelsstraße 18a
Anfahrt
Wann Mittwochs
von 18.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag
von 12.00 bis 15.00 Uhr
Samstags nach Vereinbarung

Sommerfest und Tag des Sports

Gleich auf zwei Veranstaltungen konnte das Euroteam seine neu einstudierte Choreographie vorstellen.

Am 23.08.2014 traf sich die LTV-Gemeinde zum jährlichen Sommerfest auf dem Hedtberg. Bei guter Laune wurden Kaffee, Kuchen, Würstchen und Cocktails angeboten. Die Kaffee und Kuchenbar wurde vom Euroteam betreut – und von Frau Thofondern, die zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand. Vielen Dank dafür.
Die Präsentation des neu einstudierten Auftritts des Euroteams füllte dann auch die Turnhalle „Am Hedtberg“. Musikalisch mit „ Eye oft the Tiger“ beginnend, konnte das Team das Publikum sofort in seinen Bann ziehen. Durch Sprünge auf der Tumbling-Bahn einerseits und die Einbindung des Minitrampolins andererseits mussten die Turnerinnen und Turner doppeltes Pensum leisten. Diese Kombination sorgte dann aber auch für ein Feuerwerk an Sprüngen - Flic-Flacs, Salti und sogar Doppel-Salti - so dass das Publikum am Ende von dieser Darbietung wieder einmal begeistert war.

Genauso enthusiastisch war auch das Publikum beim diesjährigen „Tag des Sports“ am 07.09.2014 auf Küllenhahn. Wie in jedem Jahr ist das Euroteam des LTV Bestandteil der Schlussveranstaltung dieser sportlichen Großveranstaltung in Wuppertal. Vor vollen Rängen in der großen Sporthalle wurde dann das gleiche Programm wie auf dem Sommerfest präsentiert. Mit einer Ausnahme: es wurde zu Beginn noch ein tänzerisches Element eingepflegt. So hatte das Publikum die Gelegenheit alle drei Disziplinen –Tanz, Tumbling, Minitrampolin - dieser Sportart kennenzulernen. Am Ende einer wirklich überzeugenden Darstellung wurde das Team mit dem größten Applaus des Tages belohnt. Eine „Zugabe“ wurde vom Publikum gefordert, die dann auch prompt gegeben wurde. Das Euroteam war das „Sahnehäubchen“ der Schlussveranstaltung, so die Aussage eines Zuschauers.

Ein Dank noch an die vielen Helferinnen und Helfer, die überhaupt einen Auftritt in anderen Sporthallen möglich machen. Denn der Auftritt ist mit einer regelrechten Materialschlacht verbunden. Nicht nur neun Eisenelemente der Tumbling-Bahn müssen transportiert werden, sondern auch Matten und Bodenläufer. Dies geht nur dank eurer Hilfe und der Unterstützung der Firma Welteke, die dafür - zuverlässig wie immer – ihren LKW zur Verfügung stellt.

DANKE!!!!!

Und an euch liebes Team – MACHT WEITER SO, ES MACHT SPASS EUCH ZUZUSEHEN!!!

Was ist TeamGym im LTV-Wuppertal?

files/LTV-Wuppertal/bilder/abteilungen/EuroTeam/Logo.jpg

TeamGym ist eine Mannschaftssportart, welche sich aus drei Disziplinen zusammen setzt:

• Bodenprogramm (Gruppengymnastik)
• Tumbling
• Trampette (Minitrampolin und Sprungtisch)

Das Charakteristische an der Sportart ist das Turnen im Team mit einer Mischung aus
turnerischem Können, Show, Trampolin und Akrobatik.

 

files/LTV-Wuppertal/bilder/abteilungen/EuroTeam/Euroteam09.jpg

Unser zusammentreffen mit der aktuellen deutschen Nationalmannschaft. 2011

Disziplinen

1. Bodenprogramm

Verlangt wird eine Gruppengymnastik nach instrumentaler Musik. In dieser Gruppengymnastik werden verschiedene

Leandra Weiss, Nele Knoche,
Viviane Ludwig

Formationen
Pirouetten
Balanceelemente
Sprünge und
Kraftelemente verlangt.

Außerdem zeigen die Mannschaften je nach Können Elemente aus dem Turnen, der Akrobatik und dem Tanz.
Besonderer Wert wird auf das synchrone Turnen gelegt und die fliessenden Übergänge zwischen Gymnastik und Akrobatik und zwischen den einzelnen Formationen.
Generell kommt es immer auf die Teamarbeit drauf an. Nicht das Können eines einzelnen Aktiven steht im Vordergrund, sondern die Präsentation einer einheitlichen Mannschaft.

Katja Danielski

2. Tumbling

Beim Tumbling werden von den Mannschaften drei verschiedene Bahnen verlangt. Jeweils sechs Aktive einer Mannschaft gehen dabei gleichzeitig an den Start. In der ersten Bahn müssen alle Aktiven die identischen Übungen zeigen.
Die zweite und dritte Bahn gibt jedem Aktiven die Möglichkeit seine volle Schwierigkeit zu präsentieren. Am einfachsten zu vergleichen ist diese Disziplin mit einem „laufenden Bodenprogramm“ wie man es auf der verschiedenen Showveranstaltungen immer wieder zu sehen bekommt.

Ein Tumblingdurchgang wird durch kontinuierliche Geschwindigkeit, rhythmische Hand- zu Fußelementen (zum Beispiel Flick-Flack) und Fuß- zu Fußelementen (zum Beispiel Temposalti) charakterisiert. Diese müssen ohne Verzögerung und Zwischenschritte gezeigt werden.
Die Disziplin Tumbling findet man nicht nur im TeamGym, sondern auch in den Sportarten Trampolin und Sportakrobatik.
Im TeamGym jedoch wird die Darbietung noch mit Musik unterlegt und ist besonders für den Zuschauer eine spektakuläre Darbietung.

Trainer und Lisa Drecker

3. Trampette

Während früher noch über eine Art Holztisch gesprungen wurde, hat auch in dieser Disziplin der Sprungtisch Einzug erhalten.
Die Mannschaften müssen wie beim Tumbling drei verschiedene Übungen präsentieren. Dabei bleibt es den Teams überlassen ob sie zwei Durchgänge mit dem Sprungtisch und einen Durchgang nur mit dem Minitrampolin springen oder eben genau umgekehrt.
Gerade ausgereifte Gerätturner sind in der Lage in dieser Disziplin herausragende Leistungen zu zeigen. Dank enormer Sprungkraft und der Unterstützung durch das Minitrampolin werden atemberaubende Höhen erreicht, wie man sie sonst nur von den Trampolinern selber kennt.
Für das TeamGym gibt es einen etxra Einbau für den Sprungtisch, um diesen bis zu 1,65 m hochstellen zu können.Bei den Neulingen in dieser Sportart reichen jedoch bereits Fußsprünge am Minitrampolin wie zum Beispiel ein Grätschwinkelsprung und am Sprungtisch ein Aufhocken mit anschliessendem Strecksprung.

Wir hoffen wir konnten Ihr Interesse für diese attraktive Sportart ein wenig wecken. Ganz klar sei angemerkt, dass die Grundlagen sich im Gerätturnen finden.
TeamGym bietet mittlerweile auf allen Leistungsebenen seinen Reiz. Egal ob Sie mit Ihren Aktiven nur neben anderen Turnsportarten das TeamGym ausführen möchten oder als Hauptsportart mit Ambitionen zur internationalen Spitze. Für jeden ist etwas dabei.

TeamGym im LTV-Wuppertal

Insgesamt sind wir zurzeit 23 aktive Sportler/innen und treten auf Showveranstaltungen rund um Wuppertal auf.
Außerdem nehmen wir mit zwei Mannschaften regelmäßig an Wettkämpfen in Deutschland teil. In Berlin und in Bayern.

Aktuell in diesem Jahr: Im Mai 2011 am „TeamGym-Cup Berlin“

Am 28.05.2011 fand der vom KSC Strausberg gemeinsam mit dem TV Cottbus ausgerichtete TEAM-GYM-CUP in der Wilmersdorfer Gretel Bergmann Halle statt. Neun Mannschaften in 3 Alterskategorien aus dem österreichischen Burgenland, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg waren am Start. Den weitesten Weg hatte die Mannschaft aus Eisenstadt, die aus der Nähe von Wien den Weg angetreten hatte. Alleine fünf Mannschaften kamen aus Brandenburg.

Dort belegten wir mit unserem Nachwuchsteam den 4. Platz während die Großen mit dem 3. Platz auch noch einen Pokal ergattern konnten.

Von links nach rechts: Lisa Drecker,
Katja Danielski, Leandra Weiss,
Saskia Deer, Viviane Ludwig und
Nele Knoche

November 2011 - „Bayern Open“ in Kulmbach

Mannschaften aus Estland, Tschechien, Österreich  u. Deutschland gingen an den Start.
Auch dort waren wir erfolgreich, unsere 1. Mannschaft konnte sich steigern und verpasste knapp den Sieg. Unser Nachwuchsteam hatte leider dort keine Konkurrenz.

Dort hatten wir in einer fantastischen Location von Freitag bis Sonntag übernachtet, und zwar auf der Festung Rosenberg in Kronach. So hatten wir ein spannendes Wettkampfwochenende in allen belangen.

Mometan sind wir das einzige Team, welches NRW auf Wettkämpfen vertritt.

 

 

Fotos: © Ralph & Viviane Ludwig