Die ZWOTE nimmt am Sonntag Abschied

Ein in den vergangenen Jahren immer hart umkämpftes Derby in dem die Haaner, die aktuell den vorletzten Tabellenplatz belegen, sicher alles daran setzten werden die Punkte aus Langerfeld zu entführen.

Während für unsere ZWOTE mit aktuell 19 Punkten die Saison ebenfalls noch lange nicht zu Ende und der Klassenerhalt rechnerisch noch nicht in trockenen Tüchern ist, steht der sportliche Ausgang ausnahmsweise einmal nur sekundär im Fokus.

Die gesamte Begegnung findet zu Ehren des am 14.02.2019 im Alter von nur 65 Jahren, verstorbenen Peter Oberbossels statt. Eine schockierende Nachricht die gerade die Akteure und Verantwortlichen der ZWOTEN sehr getroffen hat. Mit Peter verliert die ZWOTE nicht nur ihren treusten Fan, Spielervater, Fahrer in allen Lebenslagen, Sponsor, (positiver) Kritiker der Spieler und des Trainers, Ansprechpartner in allen Angelegenheiten und Unterstützer in allen Fällen, sondern vor allem einen Menschen, Vater und Freund, der eine unfassbar große Lücke an vielen Stellen und insbesondere im Herzen der Jungs hinterlässt. Bereits die Begegnung letzten Sonntag, die mit einem Sieg in Mülheim endete, stand ganz im Zeichen von Peter. „Selbstverständlich hatte man überlegt, die Begegnung verlegen zu lassen, oder abzusagen, aber wir waren alle sicher, dass Peter gewollt hätte das wir antreten, nicht groß rumjammern und den Sieg für ihn einfahren.“, so haben wir es dann auch umgesetzt. Den kommenden Spieltag gegen Haan wollen wir nutzen, um Peter entsprechend zu würdigen, uns zusammen mit der großen LTV Familie und allen weiteren Zuschauern vernünftig zu verabschieden und um noch einmal DANKE zu sagen. Die Einnahmen aus Catering, Eintrittsgeldern und der aufgestellten Spendendose gehen allesamt an Peters Familie, der neben Frau Angela, unserem Spieler und Jugendtrainer Marcel, zwei weitere Söhne hinterlassen hat.

Um der Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu geben, bitten wir alle Vereinsmitglieder, Freunde, Fans und alle Zuschauer die sonst immer in der Halle sind und auch die die bisher noch nach einem Grund gesucht haben die Halle einmal zu besuchen, kommt alle am Sonntag um 15 Uhr in die Buschenburg. Eine proppenvolle Halle, eine großartige Stimmung auf den Rängen, eine rasante Partie auf der Platte und hoffentlich noch ein weiterer Sieg seiner ZWOTEN, das wäre genau der Abschied gewesen, den Peter sich sicherlich gewünscht hätte.

Lasst uns alle gemeinsam diesen Wunsch erfüllen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

EURE ZWOTE

Zurück